Aquarium laminieren mit Epoxidharz

Startseite/Häufige Fragen/Aquarium laminieren mit Epoxidharz

Kann man ein Aquarium aus Epoxidharz und z.B. Holz bauen? Ja, sicher.

Mit Hilfe von Epoxidharz kann Holz dauerhaft gegen Wasser versiegelt werden. Allerdings empfiehlt sich hierbei das Holz zu laminieren, wobei mit dem Epoxidharz eine (oder mehrere) Lage(n) Glasgewebe / Glasgelege auf das Holz aufgebracht wird. Dadurch wird eine evtl. Rißbildung in der Beschichtung vermieden und gleichzeitig höhere Festigkeiten erreicht.

Warum ein Aquarium selber laminieren?
Durch die Fertigung können sehr leicht individuelle Formen, wie z.B. dreieckige oder runde Becken realisiert werden. Auch können Becken direkt vor Ort an bauliche Gegebenheiten angepasst oder in Nischen eingebaut werden.

Mit Epoxidharz und Glasgewebe können auch vorhandene Wände, Böden, Decken dauerhaft wasserdicht versiegelt werden, und damit in die Konstruktion mit einbezogen werden.

[callout]
Bitte beachten Sie:

Gültig bei allen von uns und durch SICOMIN EPOXY SYSTEMS zu Verfügung gestellten Informationen, seien es mündliche oder schriftliche Informationen, die nach bestem Wissen und Gewissen erstellt wurden, können wir für die Richtigkeit keine Verantwortung übernehmen. Darum weisen wir unsere Kunden darauf hin, dass sie sich als Verwender der SICOMIN-Produkte und Systeme unbedingt selbst von der Anwendbarkeit vor Anwendung überzeugen müssen und dass die Verwendung ausschließlich Ihrer Verantwortlichkeit unterliegt .Sollten von unserer oder von Herstellerseite her dennoch berechtigte Ansprüche erfüllt werden, so bezieht sich deren Erfüllung lediglich auf den Wert der gelieferten und von Ihnen verwendeten Produkte. Der Hersteller garantiert die ständige Qualitätskontrolle laut seinen allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen.
[/callout]